Beratung & Buchung
09721 - 94 44 00
weitere Kontaktmöglichkeiten
 
     
Anreise:
Abreise:
Personen:




 

Balatonfenyves


Der 2200-Einwohner-Ort Balatonfenyves liegt am Südufer zwischen Fonyód und Balatonkeresztúr und zählt zu den jüngeren Gemeinden am See.

Seine Geschichte hängt eng mit dem Sumpfgebiet Nagyberek zusammen, auf dessen urbar gemachtem Boden die Siedlung gegen Ende des 19. Jahrhun derts angelegt wurde. Im Jahre 1912 bekam der Ort den Namen Fenyves, wegen der in der Nähe angelegten Nadelwälder. Schnell entwickelte sich Balatonfenyves zu einem bekannten Badeort.

Wesentlich vorangetrieben wurde die Besiedlung durch den Landwirt Grafen Imre Széchenyi, der den Weinanbau in dieser Gegend förderte und die Arbeiten zur Parzellierung des Landes leitete.

Sehenswert ist die Schmalspurbahn in Fenyves, die die Besucher in das Innere von Nagyberek fährt. Hier befindet sich auch eine der bekanntesten Reitschulen am Balaton. Die Endstation der Kleinbahn ist übrigens das berühmte Heilbad von Csisztapuszta .

Die Entwicklung zum Erholungsort begann etwa 1930 mit der Errichtung von Ferienhäusern und dem anlegen des Strandes. In den Sommermonaten finden im Ortszentrum zahlreiche Kulturelle Veran- staltungen und Volksfeste statt die jedes Mal etliche Besucher anziehen.
Neben der schönen Umgebung wird dem Besucher auch jede Menge Unterhaltung geboten, was Balatonfenyves zu einem besonderen Ort macht.

Ferienhäuser in Balatonfenyves







   
zurück
Sie sind hier: Startseite > Ferienorte am Plattensee > Balatonfenyves

 



© 2017 Plattensee-Direkt.de | Surftipps: Plattensee.at